Das tut eine DiA-Doula nicht….

Es gibt eine klare Abgrenzung dessen, was eine Doula tut und was nicht in ihren Aufgabenbereich fällt:

Eine Doula berät Dich nicht im Sinne eines Coaches oder (Lebens-)Beraters. Das bedeutet, dass ihr Euch immer auf der selben Ebene begegnet, also von Mutter zu Mutter („mothering the mother“).

Eine Doula führt keinerlei medizinischen Tätigkeiten oder Beratungen durch. Daher ersetzt eine Doula auch in keinster Weise die Begleitung durch eine Hebamme.

Deine Doula bietet Dir vielleicht mehr an, als hier unter den Aufgabenbereichen beschrieben wurde.

Alle Angebote, welche die Doula ansonsten für Dich bereithält, fallen nicht in den Aufgabenbereich einer Doula, sondern sind als Zusatzangebote (für welche die Doula gesonderte Ausbildungen absolviert oder Berechtigungen erlangt hat) anzusehen und müssen klar von der Doula-Tätigkeit im Sinne des Beistands von Frau zu Frau abgegrenzt werden. Bitte informiere Dich selbständig bei deiner Doula darüber, ob sie die erforderlichen Qualifikationen für weitere Leistungen hat.